Seit mehr als 250 Jahren ist der Schwibbogen untrennbar mit dem weihnachtlichen Fest des Lichtes im Erzgebirge verbunden. Der Johanngeorgenstädter Bergschmied Johann Teller soll um 1726 den ersten schmiedeeisernen Leuchter in dieser Art angefertigt haben.

Der Name verweist auf den architektonischen Ursprung, da man zur Zeit der Gotik einen frei zwischen zwei Mauern stehenden und von diesen gestützten Bogen als “Schwebebogen“ bezeichnete.

Die Bogenform hingegen geht auf eine bergmännische Tradition zurück. So haben am “Zechenheiligabend“ die Bergleute zur letzten Schicht vor dem Weihnachtsfest ihre brennenden Grubenlampen wie das Mundloch des Stollens halbkreisförmig an die Wand gehängt. Das Brauchtum dieser sogenannten “Mettenschicht“ kann man heute in vielen Schaubergwerken des Erzgebirges wieder hautnah mit der ganzen Familie erleben.

Wer heute zur Weihnachtszeit durch die Städte und Dörfer des Erzgebirges fährt, wird dem festlichen Lichterglanz der Schwibbögen überall begegnen, übermannsgroß auf öffentlichen Plätzen oder kleiner in vielen Fenstern.

Ob figürlich dekoriert oder mit einer zusätzlichen Innenbeleuchtung versehen, ob in traditioneller Bogenform, als Giebelspitze oder Spitzbogen – die Formen der Schwibbögen sind vielfältig.

 

Das Wolkenmotiv in vielen Müller`schen Schwibbögen ist ein geschütztes Gestaltungselement der Manufaktur und neben der patentierten Innenbeleuchtung ein besonderes Merkmal dieser Schwibbögen.

   

"Zum Hexenhäuschen"
Inh. Sylke Wettengl
Auf der Aub 1
99880 Wahlwinkel


Öffnungszeiten
Montag
10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

Dienstag Ruhetag

Mittwoch bis Freitag
10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

Samstag
09 - 12 Uhr

Sonntag Ruhetag


Gern können Sie auch einen Termin außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.
Tel.: 03622- 68587
zum_hexenhaeuschen@web.de

Bei uns finden Sie Markenprodukte folgender Hersteller:


Blank Grünhainichen
Björn Köhler
Richard Gläßer
KWO Olbernhau
Kleinkunst Müller 
Emil A. Schalling
Günter Reichel
Seiffener Nussknackerhaus Christian Ulbricht
Seiffener Volkskunst
Zeidler
Wendt& Kühn
Albin Preißler
Hubrig Volkskunst
Thomas Schalling
Knuth Neuber
Taulin
Dregeno Seiffen
DWU
Fa. Unger
Fa. Gernegroß
Knut Dietze
Herrnhuter Sterne GmbH
Volkmar Wagner